E-Mail Nachrichten aus Taizé

E-Mail Nachrichten aus Taizé

8. Oktober 2018

  • Rom: Frère Alois als Gast bei der Bischofssynode
  • Jugendtreffen in Beirut: Anmeldungen
  • Kapstadt: Ein Jahr vor dem Jugendtreffen in Südafrika
  • Taizé: Einjähriger anerkannter Freiwilligendienst
  • Gedanken zur Bibel
  • Kalender
  • Gebet

Rom: Frère Alois als Gast bei der Bischofssynode

Am 3. Oktober begann in Rom die Bischofssynode zum Thema „Jugend, Glaube und Berufung“, zu der Bischöfe aus der ganzen Welt, Experten, Jugendliche und Delegierte der verschiedenen Kirchen mit Papst Franziskus zusammenkommen. Frère Alois nimmt als „besonderer Gast“ ebenfalls an der gesamten Synode teil. Auf dem Weg nach Rom war er im Dom von Brescia zusammen mit dem dortigen Bischof zu einem Abendgebet. Im Anschluss daran sprach er über das Thema: „Papst Paul VI., Taizé und die Jugendlichen“.

Zwei Gebete mit Gesängen aus Taizé, zu denen alle eingeladen sind, finden im Zusammenhang mit der Synode in den nächsten Wochen in Rom statt. Näheres auf den italienischen Internetseiten von Taizé

Jugendtreffen in Beirut: Anmeldungen

Ende März 2019 wird in Beirut ein internationales ökumenisches Jugendtreffen stattfinden. Rund 150 Jugendliche aus verschiedenen europäischen Ländern haben sich bereits angemeldet. Wer sich für die Teilnahme an diesem Treffen interessiert, möchte möglichst bis zum 15. Oktober mit uns Kontakt aufnehmen.

Kapstadt: Ein Jahr vor dem Jugendtreffen in Südafrika

In einem Jahr wird die nächste afrikanische Etappe des „Pilgerwegs des Vertrauens“ in Kapstadt in Südafrika stattfinden. Zwei Brüder der Communauté besuchten kürzlich von Kapstadt aus verschiedene Städte in der Provinz Ostkap, um über das Treffen zu informieren.

„Nach einem ersten Treffen in East London mit Menschen, die Jugendliche in schwierigen Umständen begleiten (Armut, Drogen ...), fuhren wir nach Alice zur Synode der Vereinigenden Reformierten Kirche von Südafrika (Uniting Reformed Church in Southern Africa) für die Kapregion, zu der wir von deren Moderator, Pastor Peter Grove, eingeladen worden waren. Wir stellten das Treffen im nächsten Jahr den 500 Pfarrern und Vertretern der Synode vor, die sich in der Universität von Fort Hare versammelt hatten, wo auch Nelson Mandela studiert hat.“

Taizé: Einjähriger anerkannter Freiwilligendienst

Ab Sommer 2019 kann man über das Programm „Diakonisches Jahr im Ausland“ (DJiA) in Taizé einen einjährigen „Internationalen Jugendfreiwilligendienst“ (IJFD) leisten. Näheres dazu hier

Gedanken zur Bibel: „Kommt zum Wasser!“

Im Monat Oktober wird auf den Internetseiten von Taizé der Text aus dem Propheten Jesaja 55,1-3a kommentiert: „Viele Menschen sehen in der Religion in erster Linie etwas, was man für Gott tun muss – wie einen Katalog von Verhaltensregeln. Aber der Glaube der Bibel ist etwas anderes. Er beginnt mit dem Vertrauen auf einen Gott, der uns liebt und zur Fülle des Lebens führen will. Der Prophet benutzt hier das Bild eines Festmahls mit vielen guten Speisen und Getränken, um ein Leben in seiner ganzen Fülle darzustellen. Aber es geht aus dem Text auch klar hervor, dass es darauf ankommt zuzuhören und Gottes Stimme in all dem Lärm, der uns umgibt, zu entdecken. Das ist die wahre Nahrung, von der wir leben, und nicht, was uns die Gesellschaft einzureden versucht, und was unsere tiefste Sehnsucht nicht zufriedenstellen würde.“

Kalender

  • Deutschland: Im Herbst 2018 wird in vielen Städten in Deutschland eine „Nacht der Lichter“ mit Gesängen aus Taizé stattfinden. Diese Abendgebete sind gleichzeitig eine Vorbereitung auf das Europäische Treffen Ende des Jahres in Madrid. Sämtliche Termine hier.
  • Spanien: Das internationale Team von Jugendlichen, die das Europäische Treffen in Madrid vorbereiten, lädt jeden Montag um 20.30 Uhr im Vorbereitungszentrum (Pza. San Juan de la Cruz, 2B, 28003 Madrid) zu einem gemeinsamen Gebet ein.
  • Kenia: Ein Bruder der Communauté wird in Kenia zwei Einkehrtage für Jugendliche begleiten: in Mochongoi, vom 14. bis 18. November sowie in Sagana, vom 21. bis 25. November.
  • Australien: Im November wird ein Bruder zu mehreren Etappen des Pilgerwegs des Vertrauens in Melbourne, Tasmanien und Alice Springs in Australien sein. Das Thema lautet: „Eine unerschöpfliche Freude“.

Gebet

Christus, unsere Hoffnung, du nimmst uns an, so wie wir sind – mit unseren Gaben und unseren Schwächen. So kann unser Leben zu einem Widerschein deiner Treue werden, deiner Liebe, die niemals vergeht.

Neu auf taize.fr

10. Dezember 2019

  • Kenia 2019: Besuche in drei Gefängnissen
    Von Mittwoch, 27. bis Freitag, 29. November 2019 waren drei Brüder in drei kenianischen Gefängnissen. Auf dem Programm standen jeweils Bibeleinführungen, persönliche Gespräche, Austausch in kleinen...
  • Tage der Freundschaft zwischen jungen Muslimen und Christen
    Taizé – Mittwoch, 8. Juli bis Sonntag, 12. Juli 2020 Alle Interessierte zwischen 18 und 35 Jahren sind 2020 ganz herzlich zu einem verlängerten Wochenende der Freundschaft zwischen jungen Christen...
  • Gedanken zur Bibel
    Mit den „Gedanken zur Bibel“ kann man mitten im Alltag Gott suchen. Jeder nimmt sich mit dem vorgeschlagenen Text, dem Kommentar und den Fragen eine Zeit der Stille. Danach treffen sich alle und...
  • Infos Deutschland
    Herbst 2019: Nacht der Lichter mit Gesängen aus Taizé In vielen Städten und Orten gibt es im Herbst eine „Nacht der Lichter – Abendgebet mit Gesängen aus Taizé“. Es ist eine Gelegenheit, aus...
  • Jugendtreffen - Taizé 2020: Termine der Wochentreffen 2020
    Vor der Anmeldung bitte folgende Informationen durchlesen: Jugendtreffen Jugendliche zwischen 18 und 29 Jahren: vom 23. bis 30. August findet eine besondere Woche für junge Erwachsene zwischen 18...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.