Bleibt gesund!  -  Wir halten zusammen.

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage und unseren Veranstaltungen gibt es HIER

Aktuelles

Liebe Taize-Freunde,

Wir freuen uns sehr auf die diesjährige Ökumenische Nacht der Lichter am 12.11.22 in Hamburg und laden zur gemeinsamen Vorbereitung ein.

Wir sind eine offene Gruppe junger Christen aus verschiedenen Konfessionen, die den Gedanken von Taizé auch in Hamburg und Umgebung lebt. Die Nacht der Lichter planen und veranstalten wir jedes Jahr in Zusammenarbeit mit der jeweiligen Gastgebergemeinde. Wir freuen uns sehr über viele neue MitstreiterInnen jeden Alters, damit dieser Abend gelingen kann. Es gibt für jeden etwas, bei dem man sich nach dem ganz persönlichem Zeitbudget einbringen kann. Beim Vorbereitungstreffen können wir uns kennenlernen und ins Gespräch kommen.
Herzliche Einladung!

Vorbereitungstreffen
07. September 2
022 um 19h
im Gemeindehaus von St. Sophien, Weidestraße 53, 22083 Hamburg
Eingang zum Gemeindehaus über den Schulhof

Fragen, Wünsche, Anregungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wer den Abend nicht kann, aber auf dem Laufenden gehalten werden möchte https://taize-hamburg.de/index.php/mitmachen

Wir freuen uns auf Sie/Euch!
(für das Vorbereitungsteam)

Barbara, Veronika, Matthias und Joachim

 


8. Juli 2022

  • In Taizé steht der Sommer vor der Tür
  • Das Europäische Treffen in Turin
  • Der Krieg in der Ukraine
  • Ein Treffen der Freundschaft zwischen jungen Muslimen und Christen
  • Ein Pilgerweg ins Heilige Land
  • Gedanken zur Bibel: „Lied der Freude, Lied der Gerechtigkeit“
  • Gebet

In Taizé steht der Sommer vor der Tür

Nach zwei Jahren der Pandemie gehen die internationalen Jugendtreffen „fast wie früher“ weiter: Zu Ostern, an Christi Himmelfahrt und in der Woche nach Pfingsten kamen mehrere Tausend Jugendliche erneut auf den Hügel. Das gibt Hoffnung für den Sommer 2022 in Taizé. Schon jetzt werden verschiedene Veranstaltungen vorbereitet: ein Treffen der Freundschaft zwischen jungen Christen und Muslimen (siehe unten) sowie die besondere Woche für 18- bis 35-Jährige vom 21. bis 28. August, mit dem besonderen Schwerpunkt der Erhaltung der Artenvielfalt.

Einige Tage nach Pfingsten sagte Frère Alois in der Versöhnungskirche und sagte: „Wir Brüder freuen uns immer wieder, dass ihr da seid – vor allem im gemeinsamen Gebet. Und wir möchten, dass alle, die in diese Versöhnungskirche kommen, spüren, dass Gott auf uns wartet.“ Hier der gesamte Text

Das Europäische Treffen in Turin

Nach zwei Jahren der Pandemie findet das europäische Treffen in diesen Tagen in Turin zu einer ungewöhnlichen Jahreszeit statt. Die gemeinsamen Gebete sind für alle offen, jeder kann daran teilnehmen. Das Gebet am Samstagabend wird live aus Turin übertragen und die Worte von Frère Alois jeden Abend erscheinen hier.

Der Krieg in der Ukraine

Seit dem 24. Februar sucht die Communauté nach verschiedenen Möglichkeiten, ihre Solidarität mit dem ukrainischen Volk auszudrücken: Gebete für den Frieden, Aufnahme von Flüchtlingen und Gruppen, die auf dem Weg nach Spanien und Portugal sind, Plattform für Gastfamilien, Sammlungen von Medikamenten. Außerdem konnten drei Brüder kürzlich in die Ukraine und in drei Nachbarländer reisen, in denen Flüchtlinge aufgenommen werden: nach Polen, in die Slowakei und nach Tschechien.

Ein Treffen der Freundschaft zwischen jungen Muslimen und Christen

Vom 13. bis 17. Juli 2022 wird in Taizé ein weiteres Treffen der Freundschaft zwischen jungen Muslimen und Christen stattfinden. Es werden Jugendliche aus verschiedenen Ländern Europas und darüber hinaus teilnehmen. Jeden Tag wird es regelmäßige Gebetszeiten geben und ein eigener Raum für das muslimische Gebet eingerichtet. Muslime und Christen können, wenn sie möchten, entdecken, was „Beten“ für junge Menschen bedeutet, die aus einer anderen religiösen Tradition als der ihren stammen.

Ein Pilgerweg ins Heilige Land

In Zusammenarbeit mit den Kirchen des Heiligen Landes und dem Ökumenischen Institut Tantur organisierte die Communauté von Taizé vom 8. bis 15. Mai ein internationales Jugendtreffen im Heiligen Land. Das Treffen fand nicht nur in Jerusalem, sondern auch in Bethlehem und den umliegenden Städten sowie in Galiläa, Nazareth und auf dem Berg Tabor statt. 300 Jugendliche aus verschiedenen Ländern Europas und von den anderen Kontinenten nahmen an dem Treffen teil. Jeden Morgen fand in den Kirchen und in Gastfamilien ein Austausch mit Jugendlichen aus dem Heiligen Land statt.

Gedanken zur Bibel: „Ein Loblied, ein Lied der Gerechtigkeit“

Im Juli geht es um das „Magnifikat“, den bekannten Gesang Marias, in Lukas 1,46-55. Er ist „einer der wichtigsten Gesänge in der liturgischen Tradition der Kirche. Der erste Satz des Magnifikat ist sehr bekannt: ‚Meine Seele preist die Größe des Herrn‘ (auf Lateinisch: Magnificat anima mea Dominum). Ein sehr schöner Satz, aber das Lied Marias geht noch weiter. Im ersten Kapitel des Lukasevangeliums finden wir den vollständigen Text.

Gebet

Gott des Friedens, viele Menschen auf der Erde erleben Not, Krieg, Armut und Hunger. Wir bitten dich: Lass unser Gebet und unser Mitgefühl noch inständiger werden. Dein Reich komme.


@Sozial-Feed

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.